13.06.2012
Bühlertal: S’ Ende vom “Heilige Blechle”
Treu gedient, dann die letzte Fahrt zum Schrottplatz - Wie im richtigen Leben?
Bühlertal: Das finde ich ist ganz normal.
Ist dann, so denkt man, alles rein,
Denn schließlich ist´s ein klarer Fall,
geht´s nochmals los im Lampenschein.
dass manches dieser "Heiligs Blechle" -
Ein Streifen ziert die Vorderscheibe,
noch besser fährt mit saub´rem Dächle.
Diese lyrischen Zeilen stammen aus dem
schönen Gedicht ”Der NIMMERSATT!” und
aus der spitzen Feder von Rainer F. Storm.
Tja, das Heilige Blechle, treu gedient ein
ganzes Autoleben lang.
Das ausgebleichte Dächle wird nicht mehr
sauber poliert. Das lohnt sich nicht mehr.   
Aber wenigstens wird das reine, weiße
Blechle auf seiner letzten Fahrt von einem
“Gelben Engel” sanft zum erwartungsvollen
Autohimmel geleitet.
Wünschen die müden Menschen sich solch
ein edles Ende auch? Haben sie es immer
verdient?
Das weiß nur der überalles Allmächtige
  da oben.
  Gott sei Dank!
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: http://www.buehlertal-wetter.de
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): Http://www.podcast.de/podcast/48490
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): http://podster.de/view/12738
Das Heilige Blechle, weiß, edel und rein. auf seiner letzten
Fahrt von einem “Gelben Engel” in den Autohimmel geleitet.
  
      
       Foto: AHA
Veranstaltungskalender der Gemeinde Bühlertal
Samstag, 16. Juni 2012 - Sonntag, 17. Juni 2012
Skihüttenfest auf der Neuen Skihütte/Bühlertal auf Hundseck
Samstag, Beginn 18.00 Uhr
Sonntag, Beginn 10.00 Uhr
Das Heilige Blechle, weiß, edel und rein. auf seiner letzten Fahrt von einem “Gelben Engel” in den Autohimmel geleitet.