28.04.2012
Bühlertal: Jetzt blüht er wieder, der weiße Flieder
Sein feiner Duft ist betörend - Hummeln sammeln seinen süßen Nektar
Bühlertal: Am Zaun der Duft
vom weißen Flieder,
ich schließ die Augen
und spür' ihn wieder;
Diese lyrischen Zeilen stammen aus dem
Gedicht “Erinnerung” und aus der Feder von
Grit Vielhauer.
...der Duft vom weißen Flieder. Sein Duft ist
schon was ganz Betörendes, wie jedes Jahr.
Selbst die den süßen Nektar suchenden
Insekten werden magisch davon angezogen.
Ja, es ist beinahe schon gefährlich, sich in
seiner unmittelbaren Nähe aufzuhalten.
Die Rede ist von einer bezaubernden
Pflanze, die im Frühling blüht. Eigentlich im
Wonnemonat Mai, kommt sie jedoch schon
Ende April zu ihrer vollen Schönheit und
Pracht.
Der weiße Flieder ist schon einzigartig unter
den seinesgleichen. 
Im Hans-Thoma-Weg blüht derzeit ein
mächtiger weißer Fliederbusch.
Um ihn herum summt und brummt es, dass man sich in mitten eines riesigen Bienenschwarms wähnt.
Hauptsächlich sind es aber dicke fette Hummeln, die sich zu hunderten an dem süßen Nektar des weißen
Flieders laben.
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird:
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): Http://www.podcast.de/podcast/48490
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): http://podster.de/view/12738
Aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Bühlertal:
Samstag: 28.04.2012, Einlass: ab 19:00 Uhr
Hunderte von dicken Hummeln haben einen blühenden weißen
Fliederbusch im Hans-Thoma-Weg in Besitz genommen.
  
         Foto: AHA
Hunderte von dicken Hummeln haben einen blühenden weißen Fliederbusch im Hans-Thoma-Weg in Besitz genommen. http://www.buehlertal-wetter.de