21.04.2012
Bühlertal: Von winzige Sämlinge zu stattlichen Setzlingen 
Vor ca. 5 Wochen gesäter Kopfsalat “Maikönig” kann ins Freilandbeet
Bühlertal: Von Fruchtomletts da mag
berichten
Ein Dichter aus den höhern Schichten.
Wir aber, ohne Neid nach oben,
Mit bürgerlicher Zunge loben
Uns Pfannekuchen und Salat.
Diese kulinarischen Zeilen stammen aus
dem Gedicht “Pfannkuchen und Salat” und
aus der spitzen Feder von dem bekannten
Dichter Wilhelm Busch.
...Mit bürgerlicher Zunge loben Uns Pfanne-
kuchen und Salat.
berichtet, dass die für Hobbygärtner und
Landwirte so wichtige Grünlandtemperatur,
am 11. März 2012 im Eichwald mit 205,9°C
gemessen wurde.
Damit ist der magische Indexwert von
200°C für den frühesten Beginn der
Vegetation überschritten. Deshalb wurde am
16. März 2012 im Hans-Thoma-Weg,
 Kopfsalat der Sorte “Maikönig” in einen
  Balkonkasten gesät.
Mittlerweile sind ca. fünf Wochen vergangen und die winzigen Sämlingen sind zu stattlichen Setzlingen
heran gewachsen. Auch die kühlen Temperaturen der letzten Tage konnten wegen einer schützenden
Abdeckung den kleinen Pflanzen nichts anhaben.
In den kommenden Tagen, wenn wärmere Temperaturen herrschen, werden die einzelnen Setzlinge pikiert.
Das heißt in der Gärtnersprache, sie werden in größeren Abständen in ein offenes Freilandbeet gepflanzt.
Bei günstigen Wachstumsbedingungen, können dann bald ausreichend große Salatköpfe geerntet und zu
einem lecker schmeckenden und bekömmlichen Frischsalat angerichtet werden. 
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-wetter.de.
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): Http://www.podcast.de/podcast/48490
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast (Audio-MP3): http://podster.de/view/12738
Zu stattlichen Setzlingen sind die winzigen Sämlinge der
Salatsorte “Maikönig” im Hans-Thoma-Weg heran gewachsen. 
       
        Foto: AHA
Zu stattlichen Setzlingen sind die winzigen Sämlinge der Salatsorte “Maikönig” im Hans-Thoma-Weg heran gewachsen.