07.03.2012
Bühlertal: Das “hoch geschossene” Gehölz muss weg
Der Herrenweg im Eichwald muss dringend von Gestrüpp, Gehölz befreit werden
Bühlertal: Das “hoch geschossene” Gehölz
entlang des Herrenwegs im Eichwald, muss
weg.
Vom Pfarrhaus bis zur Dr.-Josef-Schofer
Schule sieht es im Sommer aus wie im
Urwald im tiefsten Afrika.
Der BüHLoT-BLiCK.de hat diesen Zustand
schon des öfteren thematisiert.
Im Gemeindeblatt, Ausgabe vom
24.02.2012, hat die Gemeinde Bühlertal
darauf hingewiesen, dass Baumfällungen
und Rückschnitte von Gehölzen nur noch
bis zum 29.02.2012 zulässig sind.
Auch Straßenbeleuchtungen, die der
allgemeinen Sicherheit dienen, sollten vom
pflanzlichen Zuwachs befreit werden.
Wenn die Bürger Bühlertal das alles so
genau umsetzen sollen, dann müsste die
Gemeinde eigentlich mit gutem Beispiel
voran gehen.
Schon sechs bis sieben Jahre liegt der
 letzte Rückschnitt des Gehölzes im
      Herrenweg zurück. Passiert ist bisher
nichts.
Die Wegbeleuchtungen können ihrer
eigentlichen Aufgabe nicht mehr gerecht
werden. Sie dienen lediglich den Insekten.
Die machen die Nacht zum Tage.
Am Tag verkriechen sie sich unter dem
dichten Blätterdach und ruhen sich aus.
Oh, verkehrte Welt.
Vielleicht setzt die Gemeinde Bühlertal sich
ja über die eigenen Gesetze hinweg und
forstet das Gehölz am Herrenweg nach
dem 01. März 2012, doch noch aus.
Zu wünschen wäre es im Sinne der
Sicherheit, den Einheimischen und den
Gästen Bühlertals, die den legendären
Herrenweg gerne zu einem Spaziergang
nutzen.
 
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast
(Audio-MP3):
Der Wetterbericht von Bühlertal als Podcast
Das Gehölz entlang des Herrenwegs vom Pfarrhaus bis zur
Dr.-Josef-Schofer-Schule muss weg!!!
    Foto: AHA
Das Gehölz entlang des Herrenwegs vom Pfarrhaus bis zur Dr.-Josef-Schofer-Schule muss weg!!! Damit es entlang des Herrenwegs vom Pfarrhaus bis zur Dr.-Josef-Schofer-Schule 2012 nicht wieder so aus sieht. Die Wegbeleuchtung ist teilweise total zugewachsen.
Damit es entlang des Herrenwegs vom Pfarrhaus bis zur Dr.-
Josef-Schofer-Schule 2012 nicht wieder so aus sieht. Die
Wegbeleuchtung ist teilweise total zugewachsen.    Foto: AHA