30.01.2012
Bühlertal: Das stabile russische Hoch COOPER bringt den Winter
Im Eichwald wurde es heute richtig kalt und Schnee zeigte sich auch etwas
Bühlertal: Flockenflaum zum ersten
Mal zu prägen
mit des Schuhs geheimnisvoller Spur,
einen ersten schmalen Pfad zu schrägen
durch des Schneefelds jungfräuliche Flur.
Diese viel sagenden Zeilen stammen aus
dem schönen Gedicht “NEUSCHNEE”
von dem bekannten Dichter Christian
Morgenstern (1871-1914).
Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen...
Lange war er angekündigt, jetzt ist der
Winter doch noch gekommen im neuen Jahr.
Zu verdanken haben wir ihn, dem stabilen
Russland-Hoch “COOPER”.
COOPER hat dafür gesorgt, dass die
Temperaturen rapide in den Keller gingen.
In den kommenden Tagen soll es sogar noch
kälter werden. Die Minus 10°C-Marke
könnte leicht unterschritten werden.
Heute gegen den späten Nachmittag fielen
die ersten Schneeflocken und der Eichwald
 und Umgebung, bekam zum ersten Mal
  heuer eine kleine, weiße Zuckerhaube.
  Den ganzen Tag schon lagen die niederen
Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt. Gegen den späteren Abend haben sie die 0°C.-Grenze
unterschritten.
Besonders viel Schnee kam bei dem kalten Niederschlag allerdings nicht runter. Minimale, ca. 3,0cm in der
Höhe, kamen zusammen. Rutschig war es. Die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Bühlertal, konnte
ihren großen Salzvorrat in Anspruch nehmen, um gegen die unerwartete Glättegefahr anzustreuen. Somit
waren die erheblichen Kosten, die für die große Bevorratung im vergangenen Sommer anfielen, keine
Fehlinvestition, sondern für die existenzielle Sicherheit der Bürger, gut angelegt.
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-wetter.de.
Aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Bühlertal:
Samstag, 4. Februar 2012, 19:11 Uhr
Heute fiel der erste Neuschnee im neuen Jahr 2012, im
Eichwald und Umgebung. Ca. 3,0cm in der Höhe kamen
zusammen.
        Foto: AHA