17.01.2012
Bühlertal: Knatternde Motorsäge weckte die Eichwälder
Zugang zum Kinderspielplatz im Eichwald wurde vom wuchernden Gehölz befreit
Bühlertal: Heute ist ein wunderschöner Tag
mit blauem Himmel und Sonnenschein. Die
Temperaturen sind noch etwas frisch, so
zusagen frostig. Aber für den Schnitt und
die Ausforstung von großen Sträuchern und
Bäumen wie geschaffenen.
Auch wenn heute Morgen das schöne Wetter
des neuen Tages auf dem Bild links nicht zu
erkennen ist, so haben es die Mitarbeiter
des Bauhofs der Gemeinde Bühlertal doch
entsprechend für fällige Außenarbeiten
genutzt.
Das Geräusch einer lautstarken, knattern-
den Kettensäge hallte heute schon früh
durch den Eichwald. Die scharfen Zähne
einer Sägekette frassen sich sicherlich
unbarmherzig durch wehrloses Holz.
Die Männer in ihrer leuchtend orange-
farbenen Sicherheitsbekleidung  waren
schon von weitem zu erkennen, wie sie
emsig dem üppig wuchernden Gehölz beim
 Zugang zum Kinderspielplatz teilweises mit
    schwerem Gerät zu Leibe rückten.
 Erwachsenen Aufsichtspersonen fiel der
 Zugang insbesondere in den vergangenen
Sommermonaten schwer. Das viele Laub
hatte so ein Gewicht entwickelt, dass die
Äste der halbwüchsigen Bäume in den Weg
hingen und ein Durchkommen erschwerte.
Nur wer kleinwüchsig war, oder sich
mühsam bückte, oder außen am gefähr-
lichen Abgrund ging, konnte den Tummel-
platz der lieben Kleinen einigermaßen
erreichen.
Der BüHLoT-BLiCK.de thematisierte diesen
Umstand, bzw. die Begehbarkeit in diesem
Bereich bereits am 07.08.2011
in seinen News.
Diese Maßnahmen konnte offensichtlich
aufgrund der Bestimmungen zum
Naturschutz, erst jetzt umgesetzt werden,
nach dem das Laub im vergangenen Herbst
gefallen war.
Damals wurde auch für die Zukunft ein
 etwas großzügigerer  Beschnitt der Gehölze
 gefordert.
Die schnell und üppig wachsenden Pflanzen haben bereit innerhalb weniger Monate so viele Ausleger und
Austriebe gebildet, dass es zu den  bekannten Problemen aller Orts kommt.
Ein regelmäßiger Beschnitt und Pflege ist deshalb dringend notwendig.
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-wetter.de.
Bühlertals Bauhofmitarbeiter haben heute das schöne Wetter
genutzt und begonnen den Zugang zum Kinderspielplatz
Eichwald auszugeforsten. Störende Gehölze fielen der
scharfen Kettensäge zum Opfer.
         Foto: AHA
Zugang Kinderspielplatz Eichwald ausgeforstet Zugang Kinderspielplatz Eichwald im August 2011
Bereits am 07.08.2011 hat der BüHLoT-BLiCK.de thematisiert,
dass der Zugang zum Kinderspielplatz im Eichwald für
Erwachsene als Aufsichtspersonen nur mit Mühe begehbar ist.
Wuchernde Gehölze sind der Grund.
      Foto: Archiv