16.01.2012
Bühlertal: Polizeihubschrauber kreiste über dem Eichwald
Heute, am späten Vormittag schwebte ein Polizeihelikopter in niedriger Höhe ein
Bühlertal: Wie auf Adlers Schwingen durch
die Luft,
übers Feld wie durch die Straßenkluft,
Wendig wie eine Libelle fliegt er stets
An sein Ziel, und das geradewegs.
Diese geistreichen Zeilen des Gedichts:
“WIE AUF ADLERS SCHWINGEN DURCH DIE
LUFT, MIT DEM HELIKOPTER”
stammen von Julian Schernthaner. 
Eins, zwei, drei die Polizei, was will sie
wohl? Wendig wie eine Libelle...
So wendig, dass nur ein Teil der Maschine
auf dem Foto zu erkennen ist. Es war wohl
Eile geboten.
Heute am späten Vormittag kreiste ein
wendiger Polizeihelikopter in niedriger Höhe
und lautem Geknatter, im Bereich des
Eichwald, Längenberg, Denni und Hof.
Das schöne Wetter, der strahlende
  Sonnenschein und der blaue  Himmel
 werden wohl nicht der Grund für diese
 Maßnahme gewesen sein.
Ob es dabei um eine vermisste Person ging, die gesucht wurde, konnte nicht festgestellt werden.
Vielleicht ist in den nächsten Tagen eine Nachricht über den Einsatz der hiesigen Presse, oder den
Pressemitteilungen der Polizei Rastatt/Baden-Baden im Internet unter http://presse.polizei-
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-wetter.de.
Bei blauem Himmel und schönstem Sonnenschein, kreiste
heute am späten Vormittag ein Polizeihubschrauber über dem
Eichwald.
         Foto: AHA
Polizeihubschrauber kreist über dem Eichwald