06.01.2012
Bühlertal: “Heiligen Drei Könige” besuchen den Hans-Thoma-Weg
Das Motto lautet dieses Jahr: “Pocht auf die Rechte für Kinder”
Bühlertal: "Die heiligen drei König mit
ihrem Stern,
die essen und trinken und zahlen net gern,
sie reiten auf einem weißen Ross
vor jedes Haus, vor jedes Schloss
und tragen um zum stopfen
einen leeren Sack und klopfen
an alle Fenster, alle Türn,
ob’s net ebbes kriegen wern.
Diese Zeilen stammen aus dem Gedicht
“DIE HEILIGEN DREI KÖNIGE” von Ludwig
Ganghofer 1855-1920.
Na, na, so garstige Gesellen waren die, die
gestern Nachmittag die Anwohner des Hans-
Thoma-Weg besucht haben, gar nicht. Ganz
im Gegenteil: Sie waren äußerst liebens-
wert. Sie haben ein Lied gesungen, auf der
Haustür oben vermerkt (20 C+M+B 12)
“Christus segne diese Haus”, dass sie da
 waren, eine Spende entgegengenommen
  und sich geduldig dem Fotografen gestellt.
  Die Sternsinger, wie sie auch im Volksmund
genannt werden, sind schon seit Tagen unterwegs, um Spendengelder für Kinderhilfsprojekte in aller Welt zu
sammeln.
In feierlichen Aussendungsgottesdiensten wurden sie auf ihren ehrenvollen Dienst vorbereitet.
Das Motto lautet dieses Jahr: Pocht auf die Rechte für Kinder. 
Text: AHA
Wie das Wetter auch wird: buehlertal-wetter.de.
Die “Heiligen Drei Könige” haben, wie jedes Jahr, auch
gestern auf ihrer Tour, die Anwohner des Hans-Thoma-Weg
besucht und um eine Spende gebeten. 
        Foto: AHA